Event – Termine

Auf dieser Seite werden wir versuchen, unsere Gäste so schnell und so ausführlich wie möglich über anstehende Veranstaltungen, außergewöhnliche Events und/oder Live-Auftritte zu informieren.

Wir können ausschließlich uns genannte oder vereinbarte Termine posten.

Für Terminausfälle oder kurzfristige Änderungen können wir keine Haftung übernehmen

Euer Wirt

Alexander Pantis 

Unsere Termine im Januar:

23. 1.20 Geschlossene Gesellschaft ab 17.00 Uhr !!!

25. 1.20 Geschlossene Gesellschaft ab 17.00 Uhr !!!

 

Unsere Termine im Februar:

1. 2.20
 
Die letzten Nächte der Westend-Bohème

Kälte & Schauder

Warm anziehen! Vieles auf der Bühne wird sich zur sechstletzten Nacht der Westend Bohème zwischen eiskalt und cool bewegen, Angst und Grusel einjagen oder sonstwie das untere Ende diversester Skalen begutachten. Dass dabei dennoch zur Höchstform aufgelaufen wird, garantiert dieses exquisite Gästepotpourri:

- Philipp Scharrenberg
- Meike Harms
- Sven Kemmler

Als Gastgeber werden Stefan Erz und Frank Klötgen mit zitternden Händen Texte und Songs darreichen. Wie immer zum vielleicht letzten Mal.

Denn was heut so gut beginnt, könnte morgen schon vorbei sein: Die letzten Nächte der Westend-Bohème. Jeden ersten Samstag des Monats im Stragula.

Beginn 20.00 Uhr   Eintritt: 10 EUR, keine Reservierung – first come, first serve.

4. 2.20

DFB Pokal

Werder Bremen vs. Borussia Dortmund

Beginn 20.45

5. 2.20

DFB Pokal 

Bayern München vs. TSG Hoffenheim

Beginn 20.45 Uhr

8. 2.20

Geh 5 Impro Theater

16-_SGR2657

Spieler:
Britta, Elke, Hermann, Johannes, Manuel, Nicole, Stefan und Tanja
Am Klavier: Josias, Nino

Beim Improvisationstheater spielen wir Szenen, die zuvor nicht inszeniert wurden. Wir lassen uns dafür von Dir einen Begriff geben, zum Beispiel einen Ort, eine Tätigkeit, eine Beziehung oder einen Titel. Daraus spielen wir spontan eine Geschichte mit verschiedenen Figuren, die sich gegenseitig inspirieren.

Der mongolische Bergbauer mit seinem störrischen Esel, die moderne Chirurgin mit ihrem bemitleidenswerten Patienten, die Premiere des Musicals Maulkorb.

Beginn 20.00 Uhr  Einlass ab 17.30 Uhr

11. 2.20

Café & Kosmos am 11. Februar 2020

Bildergebnis für MAGIC-Teleskops mit Gammablitz

Gammablitze – strahlende Energiemonster im Universum

 Plötzliche Ausbrüche von Gammastrahlen lassen sich fast täglich beobachten. Die meisten kurzlebigen Gammablitze entstehen, wenn ein massereicher Stern in sich zusammenfällt und ein neues Schwarzes Loch bildet.

 Vor etwa einem Jahr konnten die MAGIC-Teleskope die energiereichste je gemessene Strahlung von einem Gammablitz nachweisen. Dr. Moritz Hütten vom MPI für Physik berichtet, wie es gelang, das flüchtige Himmelsphänomen einzufangen und erklärt, welche Schlüsse die Wissenschaftler*innen aus dieser Entdeckung ziehen.

 Wann: Dienstag, 11. Februar 2020, 19:00 Uhr

 Wo: Stragula, Bergmannstr. 66, 80339 München (U5 Schwanthaler Höhe) http://www.stragula.org/

 Eintritt frei.

15. 2.20

Kiezmeisterschaft

Poetry Slam

Reservieren und Plätze besetzen nicht möglich. First come, first serve.

Beginn 20.00 Uhr

20. 2.20

Live im Stragula

Titus Waldenfels & Alwin Schönberger (Wien)
Bildergebnis für titus waldenfels und alwin schönberger
Blues, Swing & Wiener Lieder
Titus Waldenfels Gitarre, Violine, Mandoline, Pedal Steel Guitar, Foot Bass
Alwin Schönberger Gesang, GitarreEine unvorhersehbare Kombination an Musikstilen zwischen Django-Reinhardt-Jazz, von Tex-Mex und Ska beeinflusstem Blues und experimentellen Anklängen aus dem Umfeld der Weltmusikpioniere Embryo von dem virtuosen Gitarristen und Geiger aus München, der gleichzeitig Bassgitarre mit dem Fuss spielt und seit 30 Jahren on the road ist. Mit dabei ist Alwin Schönberger aus Wien, der mühelos Pirron & Knapp mit Rock & Roll verbindet.
Eintritt frei – Spende erwünscht!
Reservierung: 089- 507743, info@stragula.org

29. 2.20

Eine Veranstaltung von und mit Dr. Georg »Grög!« Eggers

Logische Liebe (in Lyrik & Lied)

LogischeLiebe_sml

Foto: Anna Sachs und Steffen Zimmermann

Michael Sachs - Professor für exakte Mathematik und PianistikMichael Sachs – Professor für exakte Mathematik und Pianistik

„Die Liebe ist eine Himmelsmacht?“ Unsinn, meinen Michael Sachs (Mathematik & Klavier) und Georg Eggers (Physik, Gesang, etc.). Und wollen das himmlische Liebesgeschwurbel deshalb endlich einmal nach den irdischen Gesetzen wissenschaftlicher Logik aufrollen. Dazu haben sie mit dem „Vernunftschlager“ ihr ganz eigenes musikalisches Genre geschaffen, das z.B. das erotische Potential des Grippevirus ebenso würdigt wie den Reiz einer Hochzeitsreise auf den Wertstoffhof.

Wo Schlagermusik an ihre Grenzen stößt, geht es routiniert mit Powerpoints und Live-Experimenten weiter. Schließlich kennen Mathematik und Physik eine Antwort auf alle Fragen dieses und sämtlicher weiterer Universen – und Sachs wie auch Eggers haben im harten Grundvorlesungsalltag gelernt, diese Antworten unmissverständlich an den Mann bzw. an die Frau zu bringen…

Eintritt EUR 10,- . Um Reservierung wird gebeten an <stragula@physik-des-scheiterns.de>.
Reservierungen werden per EMail bestätigt. Bitte nehmen Sie die reservierten Plätze bis spätestens 19 Uhr ein.
Die Realwirtschaft Stragula ist ab 18 Uhr geöffnet und serviert ein vielseitiges Angebot von Speisen und Getränken.

Unsere Termine im März:

1. 3.20

Eine Veranstaltung von und mit Dr. Georg »Grög!« Eggers

Logische Liebe (in Lyrik & Lied)

LogischeLiebe_sml

Foto: Anna Sachs und Steffen Zimmermann

Michael Sachs - Professor für exakte Mathematik und PianistikMichael Sachs – Professor für exakte Mathematik und Pianistik

„Die Liebe ist eine Himmelsmacht?“ Unsinn, meinen Michael Sachs (Mathematik & Klavier) und Georg Eggers (Physik, Gesang, etc.). Und wollen das himmlische Liebesgeschwurbel deshalb endlich einmal nach den irdischen Gesetzen wissenschaftlicher Logik aufrollen. Dazu haben sie mit dem „Vernunftschlager“ ihr ganz eigenes musikalisches Genre geschaffen, das z.B. das erotische Potential des Grippevirus ebenso würdigt wie den Reiz einer Hochzeitsreise auf den Wertstoffhof.

Wo Schlagermusik an ihre Grenzen stößt, geht es routiniert mit Powerpoints und Live-Experimenten weiter. Schließlich kennen Mathematik und Physik eine Antwort auf alle Fragen dieses und sämtlicher weiterer Universen – und Sachs wie auch Eggers haben im harten Grundvorlesungsalltag gelernt, diese Antworten unmissverständlich an den Mann bzw. an die Frau zu bringen…

Eintritt EUR 10,- . Um Reservierung wird gebeten an <stragula@physik-des-scheiterns.de>.
Reservierungen werden per EMail bestätigt. Bitte nehmen Sie die reservierten Plätze bis spätestens 19 Uhr ein.
Die Realwirtschaft Stragula ist ab 18 Uhr geöffnet und serviert ein vielseitiges Angebot von Speisen und Getränken.

7. 3.20

Die letzten Nächte der Westend-Bohème

Frühlingserwachen

Die siebte Ausgabe der Letzten Nächte widmet sich den ersten Vorboten der erneuernden Jahreszeit! Alles, was es über das Knospen und Sprießen zu singen und reimen gibt, wird von den Gastgebern Stefan Erz und Frank Klötgen in kompakter Größe kredenzt. Unterstützt werden sie von diesen Gästen:

- Kupfer
- Stefan Noelle
- David Friedrich

Das verspricht ein wahres Feuerwerk der Poesie und eine Invasion der Ohrwürmer! Wie immer zum vielleicht letzten Mal.

Denn was heut so gut beginnt, könnte morgen schon vorbei sein: Die letzten Nächte der Westend-Bohème. Jeden ersten Samstag des Monats im Stragula.

Beginn 20.00 Uhr   Eintritt: 10 EUR, keine Reservierung – first come, first serve.

14. 3.20

Live im Stragula

Tantenorhorn

Mit zwei Tenorhörnern, Banjo und Tuba erschafft TANTENORHORN eine ganz eigene Klangwelt- irgendwo zwischen Bluegrass, Blasmusik und GangsterGroove.
Beginn 20.00 Uhr  Eintritt frei!  Spenden willkommen!! 
 

21.  3.20

Kiezmeisterschaft

Poetry Slam

Reservieren und Plätze besetzen nicht möglich. First come, first serve.

Beginn 20.00 Uhr

28.3.20

Stefan Merkle

Plakat schwarz 28. & 29. März 2020
“Der andere Ort” – Ein Gang durch die griechisch-römische Unterwelt
Wie haben sich die alten Griechen und Römer das Jenseits vorgestellt? Darauf gibt es eine Menge Antworten. Und dazu nicht wenige Geschichten – tragische und komische, weltberühmte und weniger bekannte.
Stefan Merkle hat einiges davon zusammengestellt und lädt ein zu einer kleinen Tour durch die antike Unterwelt – wie üblich in Worten, Bildern und mit mehr oder weniger passenden musikalischen Einlagen.
Einzige Teilnahmebedingung ist Anwesenheit. Latein- oder gar Griechischkenntnisse sind nicht erforderlich.

Eintritt 10.- €  Karten bis spätestens 19.00 Uhr abholen!
Reservierungen: Tel. 089- 50 77 43 oder E-mail: info@stragula.org
Beginn 20.00 Uhr
29. 3.20
Stefan Merkle
Plakat schwarz 28. & 29. März 2020
“Der andere Ort” – Ein Gang durch die griechisch-römische Unterwelt
Wie haben sich die alten Griechen und Römer das Jenseits vorgestellt? Darauf gibt es eine Menge Antworten. Und dazu nicht wenige Geschichten – tragische und komische, weltberühmte und weniger bekannte.
Stefan Merkle hat einiges davon zusammengestellt und lädt ein zu einer kleinen Tour durch die antike Unterwelt – wie üblich in Worten, Bildern und mit mehr oder weniger passenden musikalischen Einlagen.
Einzige Teilnahmebedingung ist Anwesenheit. Latein- oder gar Griechischkenntnisse sind nicht erforderlich.

Eintritt 10.- €  Karten bis spätestens 19.00 Uhr abholen!
Reservierungen: Tel. 089- 50 77 43 oder E-mail: info@stragula.org
Beginn 20.00 Uhr

Viel Spaß

Euer Stragula Team